Die 7 besten Social-Dance-Typen: Ein Leitfaden für Anfänger

7 Arten von Gesellschaftstanz, die Sie lernen können

Egal, ob Sie ein begeisterter Fan oder ein gelegentlicher Zuschauer sind, es ist immer ein unvergessliches Erlebnis, professionellen Tänzern dabei zuzusehen, wie sie auf der Bühne Magie erschaffen.

Da bekommt man fast Lust, selbst professionellen Gesellschaftstanz auszuprobieren, oder?

Aber bei so vielen Gesellschaftstanzarten da draußen, für welche solltest du dich entscheiden?

Lassen Sie uns Sie durch die verschiedenen Arten von Standardtänzen führen und dann können Sie entscheiden, an welcher Sie interessiert sind:

Hinweis: Wir hoffen, dass Ihnen unsere Artikel gefallen! Nur damit Sie es wissen, als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Vielen Dank, wenn Sie unsere Links verwenden; wir wissen das sehr zu schätzen!

Ideen für die Liste der besten Social Dance-Typen

1. Rumba

Rumba ist eine freche und sinnliche Tanzform, die ihren Ursprung in Westindien hat, sich aber dort wirklich entwickelt hat Kuba.

Das Wichtigste bei diesem Gesellschaftstanz ist, dass Sie eine Verbindung zu Ihrem Partner aufbauen müssen.

Es ist die langsamste Form des lateinamerikanischen Tanzes.

Wie alle lateinamerikanischen Tänze beinhaltet Rumba viele Hüftbewegungen.

Es hat auch Schritte wie Schulterchecks und Cross-Body-Leads.

Wenn Sie langsames, sinnliches Tanzen lernen möchten, dann ist Rumba eine gute Wahl für Sie.

2. Cha Cha Cha

beste Damentanzschuhe mit Wildledersohle
Beste lateinische Tanzschuhe für Damen: Anfängerführer

Der Cha Cha Cha ist ein weiterer beliebter Tanztyp die ihren Ursprung in Kuba hat, genau wie die Rumba, die sich in Kuba nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte.

Es ist eine energische, lebhafte und kokette Art von tanzen die von professionellen und nicht professionellen Tänzern gleichermaßen geliebt wird.

Bei diesem Tanztyp gibt es viele Hüftbewegungen.

Es basiert auf drei schnellen Schritten, denen zwei langsame Beats folgen.

Neben Hüftbewegungen beinhaltet der Cha Cha Cha auch viele schnelle Drehungen, scharfe Aktionen, Staccato und einige komplizierte Fußbewegungen.

Wenn Sie groovy und verspielt sind Gesellschaftstanz, dann kannst du dir überlegen, diesen Tanztyp zu lernen.

3. Soße

Salsa ist möglicherweise einer der berühmtesten Gesellschaftstanzarten der Welt.

Seine Ursprünge können in Afrika und der Karibik liegen.

Es gibt 4 Hauptvarianten davon tanzen Stil.

Dies sind der kubanische Stil, der LA-Stil, der NY-Stil und der kolumbianische Stil.

Salsa zeichnet sich vor allem durch seine schnelle Fußarbeit und seine Drehvariationen aus.

Es ist eine lustige, kokette, sinnliche Tanzart, die Spaß macht zu lernen.

Sale
DREAM PAIRS Damen Amore_1 Gold Glitter Fashion Stilettos Open Toe Pump Heel Sandalen...
  • Importiert. Entworfen in den USA
  • Absatz misst etwa 3 Zoll
  • Plattformhöhe: 0.25 Zoll (ca.)

Letzte Aktualisierung am 2022 /Affiliate-Links / Quelle: Amazon

4. Baiser

Merengue ist ein Tanzstil mit gemischten Ursprüngen.

Es wurde im entwickelt Dominikanische Republik und es trägt Einflüsse aus mehreren Kulturen wie afrikanischen, zentralamerikanischen und europäischen Kulturen.

Charakteristisch für diesen Tanzstil ist die Konzentration des Körpergewichts auf ein Bein.

Die Beinbewegungen müssen auch klar, schnell und anmutig aussehen.

5. Foxtrot

Atlantic Collectibles Tag der Toten Hochzeit Foxtrott Tanz Skelett Frankenstein…
  • Diese Skulptur ist ungefähr 7″ hoch, 5.25″ breit und 3.25″ tief.
  • Es ist aus Designer-Verbundharz gefertigt, handbemalt und poliert
  • Da jedes Stück teilweise handgefertigt ist, kann der Farbton leicht von den Bildern abweichen.

Letzte Aktualisierung am 2022 /Affiliate-Links / Quelle: Amazon

Der Foxtrott ist eine langsame, sanfte Tanzform, die ziemlich einfache Seitenschritte und Schrittschritte beinhaltet.

Es ist eine schöne und romantische Form von Gesellschaftstanz die eine Kombination aus langsamen und schnellen Schritten verwendet.

Es handelt sich um sehr sanfte Bewegungen, die perfekt getimt werden müssen.

Aus diesem Grund kann dieser Tanzstil für neue Tänzer eine kleine Herausforderung darstellen.

Wenn Sie daran denken, den Foxtrott zu lernen, empfehlen wir Ihnen, zuerst einige Lektionen in Quickstep und Walzer zu nehmen.

Dadurch meisterst du den Foxtrott viel leichter.

6. Walzer

Der Walzer ist eine beliebte Tanzart, die ihren Ursprung in Europa hat.

Der Walzer ist ein langsamer, sanfter Tanztyp, bei dem sich die Tänzer gegen den Uhrzeigersinn auf der Tanzfläche bewegen.

Es beinhaltet auch eine Hebeaktion, die als Heben und Senken bezeichnet wird.

Es gibt drei verschiedene Arten von Walzer, die Sie lernen können.

Dazu gehören der amerikanische Stil, der Wiener Walzer und der Internationale Walzer.

Der internationale Walzer ist auch als englischer Walzer bekannt.

Diese Stile unterscheiden sich je nach Anzahl der Muster und Variationen der Positionsbewegungen.

Der Walzer ist ein Klassiker Gesellschaftstanz Stil, der vergleichsweise leichter zu erlernen ist.

7. Tango

Tango.: Tanz der großen Führer (Arg. Tango lernen)
  • Pankey, Elena (Autor)
  • Englisch (Publikationssprache)
  • 68 Seiten – 07 (Veröffentlichungsdatum) – CreateSpace Independent Publishing Platform (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 2022 /Affiliate-Links / Quelle: Amazon

Der Tango ist ein weiterer sinnlicher Ballsaal Tanztyp die ihren Ursprung in Argentinien – Buenos Aires, um genau zu sein.

Es war ursprünglich ein Solotanz, der von einer Frau aufgeführt wurde, entwickelte sich aber langsam zu einem Tanzstil für Paare.

Es ist eine intime Form des Tanzens, besonders wenn Sie den argentinischen Tango tanzen (im Gegensatz zum modernen Tango).

Die Frau muss ihren Kopf zurückhalten, während der Mann sie in einem geschwungenen Muster über die Tanzfläche führt.

Sie müssen in der Lage sein, sich sowohl mit der Musik als auch mit Ihrem Publikum zu verbinden, um diese Tanzform zu meistern.

Um es zusammenzufassen

Wenn Sie erwägen, zu nehmen Gesellschaftstanzkurse, dann gibt es mehrere Gesellschaftstanzarten, aus denen Sie wählen können.

Da Sie Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen, mit klassischen Tanzformen wie Walzer, Rumba und anderen langsamen Tanzformen zu beginnen.

Sobald Sie diese Tanzstile beherrschen, können Sie zu komplexeren Tanzformen wie Cha Cha Cha, Foxtrott, Tango und Salsa übergehen.

Sie können auch andere Tanzstile wie den Bolero ausprobieren, Swingtanzen und Samba.

Seien Sie versichert, welchen Tanzstil Sie auch immer zuerst lernen, Sie werden viel Spaß haben!

Teile die Liebe!

Bekannter Beitrag…

Nach oben scrollen